Schon als Kind war der Garten mein Spielplatz. Die Liebe zu Pflanzen
und die Achtung gegenüber der Natur zog sich wie ein roter Faden durch mein Leben. Als Erwachsene belegte ich in meiner Freizeit viele Kurse und Seminare, die mit Entspannung und Medialität zu tun hatten. Während eines Vortrages über Australische Blütenessenzen sagte mir
meine innere Stimme, dass ich Essenzen aus dem
Rhein-Neckar-Gebiet für die Menschen von hier, herstellen solle. Zuhause angekommen, grübelte ich darüber nach wie ich anfangen sollte. Da fiel mir der weiße Rosenstrauch ein, der sich mir auf meinen Spaziergängen immer hell und strahlend zeigte.  Da wusste ich, ich fange mit der weißen Rose an. Zuerst musste ich aber noch den Besitzer des Rosengartens fragen, ob ich die Blüten sammeln darf.
Glücklicherweise gab er seine Erlaubnis dazu.
Von da an sprechen die Blüten, die gesehen werden wollen zu mir. Inzwischen bin ich mit meinen Essenzen auf Messen verteten und halte Vorträge. Ich kombiniere meine energetische Arbeit mit den Essenzen, was einzigartige Kombinationen ermöglicht.